Schließen

Login oder Registrierung

Passwort vergessen?Login>

Sie sind noch nicht registriert?

Registrieren>

Ihre Haut erklärt

Die Haut ist das größte Organ des Körpers - und eines der wichtigsten. Um sie in optimalem Zustand zu erhalten, ist es wichtig, die unterschiedlichen Hauttypen, Hautzustände und Risikofaktoren zu kennen.

Die Haut verstehen

Die Haut als unser größtes Organ besteht aus mehreren Schichten, Strukturproteinen und Schlüsselementen welche für ihre Gesundheit und ihr Aussehen verantwortlich sind. Der Schlüssel zu ihrer Optimierung liegt im Verständnis der inneren Zusammenhänge dieses komplexen, dynamischen Organs.

Entdecken Sie die Anatomie und Physiologie der Haut>

Hauttyp & Hautzustand

Jede Haut ist anders - und die Kombination von Hauttyp und individuellem Hautzustand zeigt einzigartige Merkmale.

Erfahren Sie mehr über Hauttyp und Hautzustand>

Hauttyp

  • Normale Haut
    Normale Haut
  • Fettige Haut
    Fettige Haut
  • Mischhaut
    Mischhaut
  • Trockene Haut
    Trockene Haut
  • Empfindliche Haut
    Empfindliche Haut

Hautzustand

  • Aging
    Aging
  • Hautunreinheiten
    Hautunreinheiten
  • Pigmentverschiebung
    Pigmentverschiebung
  • Feuchtigkeitsmangel
    Feuchtigkeitsmangel
  • Rötungen
    Rötungen
  • Sensibilisierung
    Sensibilisierung

Umweltbedingte Risikofaktoren

Die Haut ist grundsätzlich in der Lage, sich mit eigenen Reserven an Antioxidantien zu schützen. Wird sie allerdings stark angegriffen, sind diese Vorräte rasch erschöpft. Ohne zusätzlichen antioxidativen Schutz kann es zu Zellschäden kommen, die sowohl ihre Gesundheit als auch ihr Aussehen beeinträchtigen.

Die hauptsächlichen Risikofaktoren für unsere Haut sind UV-Strahlung, Infrarot-Strahlung, Luftverschmutzung, Temperaturextreme und Nikotinrauch. Sie alle führen zur Entstehung von freien Radikalen, die in der Haut einen Teufelskreis auslösen; zu den Folgen gehören Entzündungen, Proteinschädigungen, DNA-Mutationen und Veränderungen der Gen-Expression. In dem Maße, in dem das Eigenschutzvermögen der Zellen gegen Aggressionen von außen geschwächt wird, nehmen die Schäden der Haut zu: Fältchen, Falten, Erschlaffung, Pigmentflecken ... bis hin zu Hautkrebs.

Lichtschäden & Lichtschutz

Die Sonne als Energiequelle erhält unser Leben - doch im Übermaß hat ihre Strahlung negative Folgen. Drei Arten von Strahlung - UVA, UVB und Infrarot - können unsere Haut schädigen. An der Oberfläche werden die Folgen als Fältchen, Falten, Erschlaffung und Pigmentflecken sichtbar, doch viel gefährlicher sind die Folgen in der Haut selbst, diese können bis hin zum Hautkrebs reichen.

Das tägliche Verwenden von Lichtschutz ist deshalb ein absolutes Muss. Bei den Formeln unterscheidet man zwischen UV-reflektierenden physikalischen Filtern, UV-absorbierenden chemischen Filtern und Kombinationen von beiden; wichtig ist aber vor allem der Hinweis auf "Breitbandschutz". Der Lichtschutzfaktor (LSF oder SPF) gibt an, um welchen Faktor die natürliche Eigenschutzdauer der Haut vor UVB-bedingten Lichtschäden verlängert wird.

Die Forschung zeigt, dass Sonnenschutz allein keinen ausreichenden Schutz vor umweltbedingten Hautschäden gewährleistet. Außerdem ist bekannt, dass der Durchschnitts-Verbraucher nur halb so viel aufträgt wie nötig und somit auch nur halb so gut geschützt ist wie auf dem Produkt angegeben. Hinzu kommt: Sonnenschutzmittel blockieren nur bis zu 55 %* der UV-bedingten freien Radikalen und 0 % der Infrarot-Strahlung. Die gemeinsame Verwendung eines der antioxidativen Produkte von SkinCeuticals und eines Breitband-Sonnenschutzprodukts bürgt für umfassenden, klinisch bewiesenen Schutz vor UV- und Infrarot-bedingter Hautalterung, die zu gravierenden Zellveränderungen bis hin zu Hautkrebs führen kann.

* Haywood, R., et al, J Invest Dermatol 2006;121:862-868

Mehr erfahren >

Die Wichtigkeit richtiger Pflege

Um den Zustand und das Aussehen der Haut zu bewahren, ist die richtige, regelmäßige Hautpflege eine wichtige Voraussetzung. Sie muss nicht nur auf Hauttyp und Hautzustand abgestimmt sein, sondern vor allem auf drei Säulen basieren: Vorbeugung, Schutz und Korrektur. Die Produktphilosophie und die Pflegeprinzipien von SkinCeuticals beruhen exakt auf diesen 3 Prinzipien, um umweltbedingte Aggressionen und ihre Folgen bestmöglich zu neutralisieren.

Um vorzeitiger Hautalterung und Hautschäden vorzubeugen, ist die tägliche Anwendung eines topischen Antioxidans ein Muss. Es schützt die Haut vor UV-bedingten freien Radikalen, Infrarotstrahlung und Risiken verursacht durch Luftverschmutzung, Alkohol, Nikotinrauch, etc.

Lichtbedingte Hautschäden sind die Nr. 1 Ursache für sichtbare vorzeitige Hautalterung und Hautkrebs. Zum ergänzenden Schutz vor UV-Strahlen bietet SkinCeuticals deshalb auch ein umfassendes Programm von Breitband-Sonnenschutzprodukten für die unterschiedlichsten Hauttypen, Phototypen und äußeren Bedingungen.

Um Fältchen, Falten, Pigmentverschiebungen und andere Hautschäden zu mildern, bietet SkinCeuticals korrigierende Produkte. Diese hochwirksamen Formeln mit ihren High-Tech-Wirkstoffen und -Technologien helfen, die Haut wieder nachhaltig jugendlicher und gesünder aussehen zu lassen.

Diese drei Säulen bürgen für eine wirkungsvolle Hautpflege und für den Erhalt des Zustandes und Schönheit der Haut.

Ihre SkinCeuticals Hautpflege-Experten können ein für Sie maßgeschneidertes Pflege-Programm zusammenstellen; sie sind bestens geschult in den wissenschaftlichen Prinzipien von SkinCeuticals und können zusätzliche Behandlungen empfehlen, mit denen Sie Ihre Wunschziele sicher erreichen. Betrachten Sie Ihre SkinCeuticals-Experten als wichtigste Verbündete für das Wohlergehen und gesunde Aussehen Ihrer Haut.

Day

1. Reinigen & Klären
2: Antioxidant
3. Hydratisieren, aufhellen oder beruhigen
4. Hydratisieren
5. Lichtschutz

Night

1. Reinigen & Klären
2: Antioxidant
3. Hydratisieren, aufhellen oder beruhigen
4. Hydratisieren
5. Lichtschutz

In welcher Reihenfolge wende ich Pflegeprodukte am besten an?

 

 

Wie wende ich ein Serum bei der täglichen Hautpflege an?

 

 

Skin Ceuticals

Your browser isn't supported

You can download a new browser :

Firefoxgoogle chromeoperainternet explorer